Mitglieder

Aktuelles

Beim HGV-Jubiläum in Immenstaad stimmt einfach alles – Public Viewing, Festmeile und Gewerbeschau werden zum vollen Erfolg

Seinen 25. Geburtstag feierte der Handels- und Gewerbeverein, die Vereine übernahmen die Bewirtung und viele, viele Immenstaader und Gäste feierten mit.

2018 06 25 01
Gut Essen und Trinken – Auch das kulinarische Angebot kam bei den Besuchern des verkaufsoffeen Sonntags bestens an – nicht nur hier in der Bachstraße. | Bild: Gisela Keller


Mit der Idee zum Public Viewing als Geschenk an Immenstaader und Gäste zum 25. Jubiläum hat der Handels- und Gewerbeverein HGV einen echten Volltreffer gelandet – und auch mit der Gewerbeschau und dem verkaufsoffenen Sonntag. Rundum zufrieden bilanzierte der HGV-Vorsitzende Bernd Hummernbrum am Sonntagnachmittag: "Ich fand es genial und wir hatten auch unheimlich viel Glück".

2018 06 25 02
Vor dem Spiel: Der Rathausplatz ist bereits gut gefüllt und die Fans freuen sich vorsichtig optimistisch aufs Spiel. | Bild: Gisela Keller


Am HGV und den bewirtenden Vereinen lag es sicher nicht, dass die Stimmung der meisten Fußballfans auf dem gut gefüllten Rathausplatz nicht allzu ausgelassen war. "Wir haben von vielen Immenstaadern gehört, dass sie sich auf das gemeinsame Fußballschauen freuen und darüber, dass der HGV hier auch vor allem etwas für die Einheimischen macht", sagte Heinz Plocher vor dem Anpfiff. Fürs perfekte Bild hatte der HGV einen riesigen LED-Bildschirm gemietet, TuS, Weltladen und örtliche Winzer hatten die Versorgung aller mit Speis und Trank optimal im Griff und auch die Band Funkhaus gab alles, um die Fans in Stimmung zu bringen.

Viele Fans ahnten aber wohl schon, dass ihnen eine Achterbahnfahrt zwischen Hoffen und Bangen bevorstehen würde. Hoffnungsvoller Spielauftakt, Gegentor nach 32 Minuten, mit Rückstand in die Pause – das ließ nur bedingt Optimismus bei den Fans aufkommen. Bis zum Treffer vom Marco Reus kurz nach der Pause: Jetzt waren lautstark Sprechchöre "Deutschland vor – noch ein Tor" vor allem von den jungen Fans in den vorderen Reihen zu hören. Auch die SÜDKURIER-Klatschpappen kamen jetzt vermehrt zum lautstarken Anfeuern zum Einsatz. Der Optimismus der meisten Fans verflog allerdings nach der roten Karte für Jerome Boateng. Umso größer der Jubel über das Siegtor durch Toni Kroos in buchstäblich letzter Minute.

2018 06 25 03
95. Spielminute: Aus Anspannung und Verdruss wird grenzenloser Jubel. Das Public Viewing am Samstagabend war ein echter Volltreffer. | Bild: Gisela Keller


2018 06 25 04
Sekunden vor dem Ende der Verlängerung: Toni Kroos' Treffer macht dem Verdruss ein Ende und löst ungläubigen Jubel aus. | Bild: Gisela Keller


"Ich habe die ganze Zeit daran geglaubt, dass sie es packen – auch wenn wir lange bangen mussten", fasste Claus Mecking zusammen, wie er das Spiel erlebt hat. Nach dem Spiel war die Stimmung sehr viel ausgelassener und viele ließen sich von Funkhaus mitreißen und feierten noch lange weiter.

2018 06 25 05
Victory! Diese Fußball-Fans waren nach Spielende einfach nur überglücklich. | Bild: Gisela Keller


Tags darauf füllte sich die Festmeile auf Haupt- und Bachstraße gegen Mittag mit unzähligen gut gelaunten Besuchern. Viele Fans der DoX Memorial Bigband waren schon vorher gekommen, um die Band in der Ortsmitte spielen zu hören. "In Immenstaad gibt es so viele ehrliche Handwerker – deshalb ist auch das Wetter so gut" scherzte Wolfgang Hiß von Bodenbeläge am See.

"Wir haben heute für alle etwas dabei", freute sich Bernd Hummernbrum: "Die Kinder haben zum Beispiel viel Spaß beim Feuer löschen oder beim Karussell fahren". Wie man ein kleines Feuer löschen kann, erklärten die Feuerwehrleute aber auch gerne Erwachsenen und ließen Kleine und Große zum Feuerlöscher greifen.

2018 06 25 06
Jonas (6 Jahre) bewies Talent zum Feuerwehrmann und löschte das Feuer souverän. Die Feuerwehr erklärte jedem, wie man Feuer richtig bekämpft. | Bild: Gisela Keller


Die Mode- und Frisuren-Schau auf der Bühne in der Ortsmitte fand zwei Mal statt und stieß ebenfalls auf großen Anklang. Einkaufswelt Theurich, Schuhhaus Schilt, Modeatelier Sommer und Helmut's Haarstudio arbeiteten dafür zusammen.

2018 06 25 07
Individuelle und gerne auch mal extravagante Mode schneidert Eva Sommer (2.v.l.) ihren Kundinnen auf den Leib. | Bild: Gisela Keller


"Es ist schön, wenn sich der Aufwand so lohnt wie heute", fasste Metzgermeister Karl Winkler die Stimmung der meisten Akteure zusammen. Auch SÜDKURIER und Seewoche waren mit einem Stand dabei.

2018 06 25 08
Wer kickt den Ball mit Höchstgeschwindigkeit gegen die Wand? Lucas Haas gehörte zur Spitzengruppe am Stand der Seewoche und des SÜDKURIER auf der Festmeile des HGV Immenstaad. | Bild: Gisela Keller


"Ich habe heute nur Leute mit fröhlichen Gesichtern gesehen", bestätigte Bernd Hummernbrum. "Wir hatten viel zu tun, aber der Verein hat sich schön entwickelt und alle haben mitgezogen".

Bürgermeister Johannes Henne hatte viel Lob für alle Beteiligten: "Wenn Immenstaad etwas macht, dann wird eine runde Sache draus. Man sieht: es ist nicht nur ein Fest von wenigen. In Immenstaad wird gemeinsam angepackt und gefeiert".


Bericht: Südkurier - Gisela Keller | 25.06.2018


Link zur Diashow von Rolf Scherer...

  • Gemeinsam mehr erreichen!

    Gemeinsam mehr erreichen!

    Es ist wichtig, geschlossen aufzutreten um Handel und Gewerbe in Immenstaad zu stärken und mehr Gewicht zu geben – in der Öffentlichkeit, in den Medien und gegenüber der Gemeindeverwaltung.
  • 1
  • 2

Copyright © 2021 Handels- und Gewerbeverein Immenstaad